Springe direkt zu Inhalt

Tracing the Flow of Genetic Resources in our Collections. How the Nagoya Challenge Supports the Integration of our Collection Data

Stevens, Albert-Dieter; Droege, Gabriele; Zippel, Elke; Häffner, Eva; Borsch, Thomas – 2019

Gesellschaftlicher Wandel ergibt sich aus dem Spannungsverhältnis von strukturellen Zwängen und individuellen Handlungsmöglichkeiten. Die moderne Gesellschaft zeichnet sich durch beides aus: eine ungeahnte Ausweitung von Handlungsspielräumen der Menschen bei gleichzeitiger Entstehung immer neuer Anpassungserfordernisse an systemische Notwendigkeiten. Die Autoren beleuchten diese Konstellation aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und loten vor dem Hintergrund aktueller Krisen die Möglichkeiten für institutionelle Reformen aus. Mit Beiträgen von Maurizio Bach, Gerda Bohmann, Günter Dux, Thilo Fehmel, Bob Jessop, Stephan Lessenich, Sighard Neckel, Jenny Preunkert, Uwe Schimank, Hans-Georg Soeffner und Georg Vobruba. Thilo Fehmel vertritt derzeit die Professur für Soziologie sozialen Wandels an der Universität Leipzig. Stephan Lessenich ist Professor für Vergleichende Gesellschafts- und Kulturanalyse an der Universität Jena. Jenny Preunkert ist akademische Rätin am Institut für Soziologie an der Universität Leipzig.

Titel
Tracing the Flow of Genetic Resources in our Collections
Verfasser
Stevens, Albert-Dieter; Droege, Gabriele; Zippel, Elke; Häffner, Eva; Borsch, Thomas
Datum
2019
Kennung
DOI: 10.3897/biss.3.37180
Erschienen in
BISS (Biodiversity Information Science and Standards)
Sprache
eng
Art
Text