Springe direkt zu Inhalt

TP A07 ("Pflanzen berühren") auf der Berlin Science Week

01.11.2022 - 06.11.2022
"Haptic Hortus", Copyright: Andrea Keiz / Susanne Schmitt

"Haptic Hortus", Copyright: Andrea Keiz / Susanne Schmitt

HAPTIC HORTUS

"Touching Plants, or: How to Turn a derelict Nail Salon into a Botanical Garden for Week", 1.- 6. November, 16-20h

INSTITUTE FOR ADVANCED SUSTAINABILITY STUDIES (IASS) | SFB AFFECTIVE SOCIETIES | SUSANNE SCHMITT

Die multisensorische Installation "Haptic Hortus" bringt Geschichten und Erfahrungen von Begegnungen zwischen Pflanzen und Menschen aus dem Botanischen Garten Berlin an einen Ort in der Stadt, der ebenfalls eine komplexe Geschichte der Berührungen birgt: ein ehemaliges Nagelstudio direkt neben den Prinzessinnengärten. "Haptic Hortus" (Susanne Schmitt) ist eine Antwort auf das ethnografische Forschungsprojekt "Touching Plants". Während der Science Week wird die ortsspezifische Installation durch einen Sensory Ethnography Workshop mit Sandra Calkins und Cornelia Ertl, durch eine Sonderausgabe des experimentellen Wissenslabors "Moving across Tresholds" und einen Klangmikrophon-Workshop mit dem Klangkünstler und Komponisten Felix Classen aktiviert.

Der Veranstaltungsort ist ebenerdig erreichbar, mit einer ca. 15 cm hohen Stufe zum Eingang.

Details zur Workshopanmeldung folgen.

Zeit & Ort

01.11.2022 - 06.11.2022

Studio Nagelneu
Prinzessinnengärten
Hermannstraße 103
12051 Berlin