Springe direkt zu Inhalt

Ankündigung: Teilnahme am Workshop „Social Anthropology of ‚Well-Being‘ – Prekäres Leben: Krieg, Flucht und Migration“ der AG Medical Anthropology

News vom 18.04.2017

Am 5. und 6. Mai findet am Institut für Ethnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster der Workshop der AG Medical Anthropology unter dem Thema „Social Anthropology of ‚Well-Being‘ – Prekäres Leben: Krieg, Flucht und Migration“ statt.

Das Projekt A02 wird durch den Beitrag „Affektive Anstrengungen der Migration – Vietnamesische Boatpeople in Berlin und Bewältigungsstrategien im Spannungsfeld zwischen vergangenen und gegenwärtigen Belastungssituationen“ vertreten sein. In dem Vortrag stellt die Projektmitarbeiterin Edda Heyken das anthropologisch-psychiatrische Projekt anhand empirischer Daten vor: Am Beispiel ausgewählter Akteur_innen wird der Einfluss affizierender Erinnerungen ihrer Kriegs- und Fluchterfahrungen auf Bewältigungsstrategien in aktuellen Krisen analysiert. Zusätzlich wird die Bedeutung dieser Erfahrungen im Rahmen einer kultursensiblen Gruppentherapie thematisiert. 

Weitere Informationen: http://www.medicalanthropology.de/

16 / 18