Springe direkt zu Inhalt

DFG-Video-Talkreihe "Ausgelotet"

Videoreihe "Ausgelotet"

Videoreihe "Ausgelotet"

In drei neuen Folgen der DFG-Video-Talkreihe stellen sich kluge Köpfe aus Wissenschaft und Praxis Fragen aus der Gesellschaft: Wie kann gesellschaftlicher Wandel gelingen? Wer definiert den Wert von Menschen? Wie beeinflusst Kommunikation unser Bewusstsein?

News vom 27.09.2022

Frage trifft Erkenntnis

Die „Ausgelotet“-Fragen haben Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des DFG-Jubiläumsprojekts, der Expedition #fürdasWissen, entwickelt. In der zweiten Staffel der Videoreihe gehen pro Folge jeweils zwei Gesprächspartnerinnen bzw. Gesprächspartner aus der Wissenschaft und eine thematisch ausgewiesene Vertreterin oder ein Praktiker aus der Gesellschaft diesen Fragen auf den Grund. Sie loten gemeinsam die verschiedenen Aspekte der Fragen aus, ordnen diese nicht zuletzt aus Perspektive ihrer eigenen Forschungsergebnisse und Erfahrungen ein und diskutieren Ideen und Lösungsansätze.

Es sind kluge Gedanken, Anregungen und Impulse, die nicht nur die Wissenschaft, Politik und Gesellschaft aus den Diskussionen ziehen kann, sondern auch jede und jeder Einzelne.

Die Folgen werden auf dem YouTube-Kanal DFG bewegt und der Webseite der DFG veröffentlicht.

Folge 1 „Gesellschaftliche Transformation: Wandel, aber wie?“

(Veröffentlichung: 29.09.2022)

Wie können wir uns als Gesellschaft weiterentwickeln? Warum schaffen wir es nicht, das als richtig Erkannte umzusetzen? Welche Verantwortung hat jede/jeder Einzelne von uns bei der gesellschaftlichen Transformation? Diesen Fragen gehen eine Vertreterin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, ein Psychologe und ein Soziologe in der ersten Folge auf den Grund.

Folge 2 „Was ist der Mensch wert?“

(Veröffentlichung: 13.10. 2022)

In dieser Folge beleuchten eine Vertreterin von Amnesty International, ein Philosoph und ein Völkerrechtler die unterschiedlichsten Facetten der Menschenwürde und beschäftigen sich mit der Frage, ob es Menschen gibt, die „wertvoller“ sind als andere, und ob man Zwang ausüben darf, um Gutes zu erreichen.

Folge 3 „Kommunikation und Wahrnehmung: Wie beeinflussbar sind wir?“

(Veröffentlichung: 27.10.2022)

Dem Spannungsfeld von Kommunikation und Wahrnehmung widmet sich die dritte Folge. Im gemeinsamen Austausch ergründen eine Kommunikationswissenschaftlerin, ein Psychologe und Neurowissenschaftler sowie ein Kampagnenberater, warum sich Wahrnehmungen von Menschen so stark voneinander unterscheiden können, und loten die verschiedenen Aspekte von Kommunikation, Wahrnehmung und Beeinflussung aus: das Phänomen vom Denken in Gruppen, den hypnotischen Effekt von Filterblasen und das sich durch Eindrücke verändernde plastische Gehirn.

Mehr Informationen zu den Folgen und den Gesprächspartner:innen unter www.dfg.de/ausgelotet.

6 / 100