Springe direkt zu Inhalt

News

Begriffsglossar Key Concepts ab sofort online

Seit dem 26. Januar 2023 ist  Affective Societies Key Concepts online  (AKC) dauerhaft frei verfügbar. 

30.01.2023

Publikation des Sammelbands "Affect, Power, and Institutions"

Affect, Power, and Institutions ist die neuste Ausgabe der Routledge Reihe über die Arbeit des SFB Affective Societies . Der Sammelband wurde herausgegeben von Millicent Churcher , Sandra Calkins , Jandra Böttger und Jan Slaby .

17.01.2023

Neue Publikation: Challenging Journalistic Authority in the Networked Affective Dynamics of #Chemnitz."

Die neue Publikation von Ana Makhashvili , Débora Medeiros und Margreth Lünenborg (Teilprojekt: B02) ist in Social Media+Society erschienen .

13.01.2023

Neue Publikation: "Zum affektiven Nachleben kolonialer Gewalt. Eine Geistergeschichte."

Ein neuer Essay von Fabian Bernhardt ist im Mittelweg 36 erschienen.

13.01.2023

Auszeichnung der Dissertation "Schreiben im Widerspruch. Nicht-/Zugehörigkeit bei Herta Müller und Ilma Rakusa" von Marion Acker mit dem Tiburtius-Preis 2022

Marion Acker wurde am 07.12.2022 mit dem "Tiburtius-Preis 2022 – Preis der Berliner Hochschulen" für ihre Dissertation über das "Schreiben im Widerspruch. Nicht-/Zugehörigkeit bei Herta Müller und Ilma Rakusa" ausgezeichnet.

09.12.2022

Neue Publikation: "Die komische Differenz. Zur Dialektik des Lächerlichen in Theater und Gesellschaft"

Das neue Buch von Hans Roth erschien im Aisthesis Verlag.

09.11.2022

Neue Publikation: "Neue Vorsicht: Philosophie des Abstands im Zeitalter der Katastrophe"

Das neue Buch von Kilian Jörg erschien im Verlag Edition Konturen.

19.10.2022

Neue Publikation: "On being stuck: the pandemic crisis as affective stasis"

Fabian Bernhardts und Jan Slabys neuer Artikel erschien Open Access in „Phenomenology and the Cognitive Sciences“.

05.10.2022

Auszeichnung des Affect and Colonialism Web Lab mit dem Preis für "Internationales Forschungsmarketing"

Auf dem diesjährigen Forum "Research in Germany" (21. Sept. 2022) wurde das Affect and Colonialism Web Lab der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin in Anwesenheit der FU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott mit dem Preis für "Internationales Forschungsmarketing" ausgezeichnet. 

28.09.2022

Fabian Bernhardt bei den Literaturtagen Recklinghausen

Im Rahmen der Literaturtage Recklingshausen präsentiert der Philosoph Fabian Bernhardt sein Buch "Rache. Über einen blinden Fleck der Moderne".

27.09.2022

DFG-Video-Talkreihe "Ausgelotet"

In drei neuen Folgen der DFG-Video-Talkreihe stellen sich kluge Köpfe aus Wissenschaft und Praxis Fragen aus der Gesellschaft: Wie kann gesellschaftlicher Wandel gelingen? Wer definiert den Wert von Menschen? Wie beeinflusst Kommunikation unser Bewusstsein?

27.09.2022

Interview in "Der Standard" mit dem Philosophen Fabian Bernhardt

Rache ist ein Wort, das häufig benutzt wird, um gewalttätige Konflikte zu erklären. Aber verwenden wir den Begriff richtig? Im Interview mit Stefan Weiss von "Der Standard" erklärt Fabian Bernhardt, wie Rache in der Geschichte definiert wurde und wie der Begriff heute - etwa im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg - gebraucht wird. 

19.08.2022

Stellenausschreibung: Finanzmanager*in TP Z

Finanzmanager*in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung (Teilzeit ist möglich) befristet bis 30.06.2023 bzw. für 4 Jahre vorbehaltlich der Bewilligung Entgeltgruppe 9b TV-L FU Kennung: SFB1171-Finanzmanagement

16.08.2022

Neue Publikation: "United in Grief? Emotional Communities Around the Far-Right Terrorist Attack in Hanau"

Débora Medeiros' und Ana Makhashvilis neuer Artikel erschien in dem Open Access Journal "Media and Communication".

03.08.2022

Neue Publikation: "Zur rationalisierten Affektpolitik der ›Islamisierung‹ am Beispiel rechtsextremer Basisaktivisten"

Aletta Diefenbachs ( TP C04 ) neuer Artikel erschien in einem Sonderband der Sozialen Welt zum Konfliktfeld Islam in Europa.

13.07.2022

Neue Publikation: "The politicisation of secular mindfulness – Extinction Rebellion’s emotive protest practices" von Elgen Sauerborn

Elgen Sauerborns ( TP B06 ) neues Paper erschien im European Journal of Cultural and Political Sociology. 

06.07.2022

Neue Publikation "Paradoxes of mindfulness: The specious promises of a contemporary practice"

Das neue Paper von Elgen Sauerborn, Nina Sökefeld und Sighard Neckel ( TP B06 ) erschien im Journal The Sociological Review. 

06.07.2022

Working Paper: "Zur Teilbarkeit ethnographischer Forschungsdaten. Oder: Wie viel Privatheit braucht ethnographische Forschung?"

In diesem Gedankenaustausch unterhalten sich die neun Autor*innen aus verschiedenen Disziplinen über die Herausforderungen und Chancen, die mit der Aufbereitung und Archivierung von ethnologischen Forschungsdaten in Repositorien verbunden sind. 

06.07.2022

Neue Publikation von Jonas Bens: "The Sentimental Court"

Jonas Bens (TP A06 ) Monografie "The Sentimental Court: The Affective Life of International Criminal Justice" erschien bei Cambridge University Press. 

22.06.2022