Springe direkt zu Inhalt

Neue Blogbeiträge von Laura Sūna, Ana Makhashvili und Débora Medeiros

News vom 06.10.2020

In „Von Lagerfeuergefühl über Lästern bis Scham: Emotionsgemeinschaften des Reality TV-Publikums“ erläutert Laura Sūna, welche affektiv grundierten Prozesse der Vergemeinschaftung durch Fernsehen organisiert werden und wie damit Formen von Zugehörigkeit verhandelt und Ausschlüsse produziert werden. Sie gibt dabei einen kurzen Einblick in die Ergebnisse einer Teilstudie zur Rezeption und Aneignung von Reality TV.

Ana Makhashvili und Débora Medeiros betrachten wie sich rechtsextreme Bewegungen in Deutschland und anderswo die anhaltende Pandemie zunutze machen und Unterstützer:innen online und offline mobilisieren. In ihrem Beitrag „The affective economy of anxiety or how the German far right capitalizes on Covid-19“ geben sie einen Einblick über die Zirkulation von Affekten und Emotionen wie Angst, deren Aneignung durch rechtsextreme Akteur:innen in Sozialen Medien und darüber hinaus.

Die Beiträge sind auf dem Blog des Sonderforschungsbereichs Affective Societies zu finden.

1 / 31