Springe direkt zu Inhalt

„United in Grief?“ – Dr. Débora Medeiros und Ana Makhashvili veröffentlichen Artikel in „Media and Communication“

News vom 12.08.2022

Mit dem Artikel „United in Grief? Emotional Communities Around the Far-Right Terrorist Attack in Hanau” tragen Dr. Débora Medeiros und Ana Makhashvili zu einer Sonderausgabe des Magazins „Media and Communication“ bei. Die Sonderausgabe „Journalism, Activism, and Social Media: Exploring the Shifts in Journalistic Roles, Performance, and Interconnectedness” fragt danach, wie Journalismus auf politischen Druck und auftretende Formen kollektiven Aktivismus‘ um Nachrichtenereignisse reagiert.

Auf diese Frage antworten Dr. Débora Medeiros und Ana Makhashvili mit einer Analyse des Diskurses um den rechtsextremistischen Terroranschlag in Hanau im Fernsehen und auf Twitter, und stellen dabei die Entstehung unterschiedlicher emotionaler Gemeinschaften heraus. Ausgehend von einem Verständnis des Journalismus als affektive Institution untersuchen die Autorinnen einerseits, wie der Journalismus versucht, seine Rolle in der Öffentlichkeit nicht nur durch die Verbreitung von Informationen, sondern auch durch emotionale Interpretationen von Ereignissen zu behaupten. Durch eine Twitter-Analyse untersuchen die Autorinnen zudem, wie auf Social Media Trauer mit Aktivismus verbunden wird. In dem Artikel zeigen sie, wie unterschiedliche Darstellungen von Trauer sowohl in den TV-Nachrichten als auch in den sozialen Medien eine zentrale Rolle spielten.

Der Artikel ist auf Englisch und open access veröffentlicht und ist online zu lesen.

2 / 64