Aktivitäten

Workshop "Language and Law: Engaging with the Field" an der University of Jyväskylä

Im Rahmen des Workshops "Language and Law: Engaging with the Field", der am 7. und 8. Februar 2019 an der University of Jyväskylä stattfand, hielt Jonas Bens einen Vortrag mit dem Titel "Critique in Unexpected Places: On Critical Ethnography in Law and Language Research."

Vortrag von Aníbal Arregui

Jonas Bens des Teilprojekts B04 organisierte die Einladung Dr. Aníbal Arreguis (Universität Wien; CEFRES-Charles University, Prag), der am 29. November 2018 an der Freien Universität Berlin einen öffentlichen Vortrag hielt.

Vortrag von Michal Givoni

Jonas Bens des Teilprojekts B04 organisierte die Einladung Dr. Michal Givonis (Ben-Gurion University of the Negev), die am 22. November 2018 an der Freien Universität Berlin einen öffentlichen Vortrag hielt.

Vortrag am Law & Society Institute der Humboldt-Universität zu Berlin

Am 13. November 2018 hielt Jonas Bens im Rahmen der Werkstattgespräch des Law & Society Institute der Humboldt-Universität zu Berlin den Vortrag "Politische Strafverfahren und ihr Publikum: Affektive Atmosphären und das Problem der Mehrfachadressierung in Verfahren des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag und Norduganda".

Präsentation im Institutskolloquium des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg Universität Mainz

Am 23. Oktober 2018 präsentierte Jonas Bens einen Teilaspekt der Forschung des Projekts B04 unter dem Titel "Wer ist das Publikum von Transitional Justice? Affektive Atmosphären und das Problem der Mehrfachadressierung in Verfahren des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag und Norduganda" im Institutskolloquium des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Vortrag auf der EASA 2018

Am 14. August 2018 hielt Jonas Bens einen Vortrag auf der 15. Tagung der European Association of Social Anthropologists (EASA), die vom 13. bis zum 15. Juni unter dem Titel "Staying, Moving, Settling" in Stockholm stattfand.

Vortrag auf der Capacious Tagung 2018

Vom 08. bis zum 11. August 2018 fand im Ware Center der Millersville University in Lancaster, Pennsylvania die Tagung "Capacious: Affect Inquiry/Making Space" statt. Kerstin Schankweiler (B01) und Michael Richardson organisierten hier den Stream "Affective Witnessing", im Rahmen dessen auch Jonas Bens einen Vortrag hielt.

Vortrag auf der fünften EPSSE Jahrestagung

Vom 13. bis zum 15. Juni 2018 fand in Tallinn die fünfte Jahrestagung der European Philosophical Society for the Study of Emotions (EPSSE) statt. Der SFB 1171 war hier mit einem eigenen Panel vertreten: "Dynamics of Sociality in a World in Motion: Interdisciplinary Perspectives on Affective Societies". Im Rahmen dieses Panels hielt u.a. auch Jonas Bens einen Vortrag.

Lange Nacht der Wissenschaften 2018

An der Langen Nacht der Wissenschaften 2018, die am 09. Juni stattfand, beteiligten sich rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam. Auch die Themengruppe "Affect, Emotion, and the Political" des SFB 1171, die von Jonas Bens koordiniert wird, stellte interessierten Besucher*innen ihre Forschung vor.

Vortrag auf der Tagung "Hass/Literatur"

Am 24. Mai 2018 hielt Jonas Bens einen Vortrag auf der Tagung "Hass/Literatur", die vom 24.-26. Mai 2018 an der Freien Universität Berlin stattfand und von Teilprojekt C04 "Gefühle religiöser Zugehörigkeit und Rhetoriken der Verletzung in Öffentlichkeit und Kunst" des SFBs 1171 organisiert wurde.

Vortrag auf der Tagung "Public Emotions: Affective Collectivity in Audiences"

Am 5. Mai 2018 präsentierte Jonas Bens auf der 3. internationalen Konferenz des Sonderforschungsbereiches "Affective Societies: Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten" (SFB 1171) ein gemeinsam vom ihm und Olaf Zenker verfasstes Paper. Die Jahreskonferenz stand unter dem Titel "Public Emotions: Affective Collectivity in Audiences" und fand an der Freien Universität Berlin statt..

Vortrag am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale

Jonas Bens hielt am 15. Februar 2018 einen Vortrag auf der internationalen Konferenz "Punishment: Negotiating Society", die die International Max Planck Reserach School on Retaliation, Mediation, and Punishment (REMEP) vom 14. bis zum 16 Februar 2018 am Max-Planck-Insitut für Ethnologische Forschung in Halle an der Saale ausgerichtet hat.

Vorträge auf der American Anthropological Association 2017

Auf der Jahrestagung der American Anthropological Association (AAA), die vom 29.11. bis zum 03.12. 2017 in Washington D.C. stattfand, präsentierten Olaf Zenker und Jonas Bens die Arbeit des Forschungsprojekts in einem Panel mit dem Titel "Affects of Justice: Ethnographies of Emotion, Sentiment and the Law".

"Anthropology and Law - a Conversation" am Law & Society Institute der HU Berlin

Am 24. Oktober 2017 fand an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) im Rahmen der Law & Society Lecture Series des Law & Society Institute Berlin die Veranstaltung "Anthropology and Law - a Coversation with Mark Goodale" statt, die sich mit der neu erschienenen Monographie Mark Goodales "Anthropology and Law: A Critical Introduction" befasste. Jonas Bens kommentierte das Kapitel "Law and the Fourth World".

Workshop auf der DGV 2017 in Berlin

Vom 4. bis zum 7. Oktober fand in Berlin die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde (DGV) zum Thema “Zugehörigkeiten: Affektive, moralische und politische Praxen in einer vernetzten Welt” statt. Jonas Bens vom Teilprojekt B04 richtete gemeinsam mit Larissa Vetters von der Humboldt-Universität zu Berlin einen Workshop aus.

Vortrag auf der Tagung "Image Testimonies"

Am 14. Juli 2017 hielt Jonas Bens einen Vortrag auf der internationalen Tagung "Image Testimonies: Witnessing in Times of Social Media" in Berlin. Die Tagung wurde von Teilprojekt B01 "Affektive Dynamiken von Bildern im Zeitalter von Social Media" am SFB 1171 organisiert.

Panel auf der ECAS 2017 in Basel

Bei der siebten European Conference on African Studies (ECAS) mit dem Thema “Urban Africa - Urban Africans: New encounters of the rural and the urban”, die vom 29. Juni bis zum 01. Juli 2017 in Basel stattfand, organisierten Olaf Zenker und Jonas Bens des Teilprojekts B04 ein eigenes Panel, welches unter dem Titel „Sentiments of Justice in Africa: Contestations at the Intersection of Rural and Urban Imaginations“ Gerechtigkeitsgefühle - den zentralen Forschungsgegenstand des Teilprojekts B04 - in den Vordergrund stellte.

Lange Nacht der Wissenschaften 2017

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften 2017, die am 24. Juni stattfand und an der sich 71 Lehr- und Forschungseinrichtungen in Berlin und Potsdam beteiligten, präsentierten Olaf Zenker und Jonas Bens unter dem Titel „Gerechtigkeitsgefühle und Outreach des Internationalen Strafgerichtshofs in Norduganda“ die Forschung des Teilprojekts B04.

Vortrag am Institut für Ethnologie in Göttingen

Am 01. Juni 2017 hielt Jonas Bens einen Votrag mit dem Titel "Die Sentimentalisierung von Menschen und Dingen: Die Zerstörung von Weltkulturerbe vor dem Internationalen Strafgerichtshof" im Instiuttskolloquium des Göttinger Insituts für Ethnologie.

Workshop „Evidence of Feeling: Law, Science, and Emotion in Modern European Legal Culture“ des MPI für Bildungsforschung

Bei dem vom Forschungsbereich „Geschichte der Gefühle“ des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung organisierten Workshop „Evidence of Feeling: Law, Science, and Emotion in Modern European Legal Culture“, der am 10. und 11. April 2017 in Berlin stattfand, präsentierte Jonas Bens ein paper mit dem Titel „The Politics of Sentiment: Narrating Histories of Justice and Indignation“.

Vortrag und Lektüreseminar mit Adam Branch

Adam Branch, Lecturer am Department for Politics and International Studies der University of Cambridge war am 08. und 09. Februar 2017 zu Gast an der Freien Universität Berlin. Damit folgte er der Einladung von Prof. Dr. Olaf Zenker, Leiter des Teilprojekts B04 im SFB “Affective Societies” und des Arbeitsbereichs Politik- und Rechtsanthropologie am Institut für Sozial- und Kulturanthropologie.

Lecture und Workshop mit Thomas Scheffer

Am 23. und 24. November 2016 war Prof. Dr. Thomas Scheffer auf Einladung von Prof. Dr. Olaf Zenker im Rahmen seines Teilprojektes B04 im Sonderforschungsbereich 1171 „Affective Societies: Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten“ zu Gast am Arbeitsbereich Politik- und Rechtsanthropologie des Instituts für Sozial- und Kulturanthropologie.

Lecture und Workshop mit Kamari Clarke

Am 09. und 10. Februar 2016 war Prof. Dr. Kamari Maxine Clarke auf Einladung von Prof. Dr. Olaf Zenker im Rahmen seines Teilprojektes B04 im Sonderforschungsbereich 1171 „Affective Societies: Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten“ zu Gast am Arbeitsbereich Politik- und Rechtsanthropologie des Instituts für Sozial- und Kulturanthropologie.

Panel auf der DGV 2015 in Marburg

Die DGV-Tagung 2015 zum Thema “Krisen. Re-Formationen von Leben, Macht und Welt” fand vom 30. September bis 3. Oktober 2015 in Marburg statt. Olaf Zenker und Jonas Bens des Teilprojekts B04 waren mit einem eigenen Panel vertreten, welches sich mit Gerechtigkeitsgefühlen - dem zentralen Forschungsgegenstand des Teilprojekts B04 – befasste.

Panel auf der ECAS 2015 in Paris

Vom 08.-10. Juli 2015 fand in Paris unter dem Titel ”Collective Mobilisations in Africa: Contestation, Resistance, Revolt“ die sechste European Conference on African Studies (ECAS) statt. Gemeinsam mit Gerhard Anders von der University of Edinburgh organisierte Olaf Zenker ein eigenes Panel mit dem Thema „Representation, Participation and Punishment: Contesting Justice in Africa“, das sich mit den verschiedenen Rahmungsmöglichkeiten von Gerechtigkeitskonzepten und deren vielfältigen Verbindungen, Gegensätzen und Lücken befasste und darauf abzielte, zur Entwicklung einer neuen Perspektive auf politische Theorie und Geschichte in Afrika beizutragen.